Was sollte bei einem Firmenumzug beachtet werden?

0
36

Die Expansion der eigenen Geschäftsräume läutet für Unternehmen in der Regel einen wichtigen nächsten Schritt ein. Wenn sich die Zahl der Mitarbeiter erhöht und aus Kosten- oder Effizienzgründen ein größeres Büro benötigt wird, merken die meisten Verantwortlichen aber erst, wie umfangreich die Ausstattung in den eigenen Geschäftsräumen eigentlich ist.

Im Gegensatz zu einem privaten Umzug können bei einem Firmenumzug allerdings nicht alle Schritte nach und nach erledigt werden. Schließlich muss das Unternehmen im besten Fall ohne Unterbrechung erreichbar und nutzbar sein. An diesem Punkt braucht es die Hilfe eines Experten.

Firmenumzüge – was sind die Herausforderungen?

Für den Umzug eines privaten Haushalts können sich die Mieter in der Regel Zeit lassen. Sie haben die Möglichkeit Teile der Ausstattung und Einrichtung vor dem großen Tag in das neue Reich zu bringen. Firmen haben dieses Privileg in der Regel nicht. Sie müssen nicht nur zwischen Montag und Freitag – manchmal auch am Wochenende – erreichbar sein, sondern darüber hinaus auch noch die Produktivität gewährleisten können.

Es ist also eine der größten Herausforderungen, ein neues Büro zu beziehen, ohne dass es zu einem langen Ausfall der eigenen Arbeitszeit kommt. Neben technischen Installationen geht es dabei natürlich auch um den Wert der Ausstattung. Computer, Server und andere technische Gegenstände benötigen besondere Vorsicht beim Transport.

Die richtige Verpackung, Organisation, Versicherung und Abfertigung eines Firmenumzugs will also nicht nur gut geplant sein, sondern stellt Firmen vor einer Herausforderung der besonderen Art. Natürlich kann man die Mitarbeiter einspannen oder auf studentische Hilfskräfte setzen – das spart Kosten, erhöht das Risiko von Problemen aber deutlich. Stattdessen empfiehlt es sich, wenn man in einem so sensiblen Bereich auf die passenden Partner mit der richtigen Ausrüstung und Erfahrung für den eigenen Umzug des Unternehmens setzt.

Den perfekten Firmenumzug mit dem richtigen Partner bewerkstelligen

Ein guter Dienstleister für Umzüge bringt einige Vorteile für die Unternehmen. Die Mitarbeiter wissen genau, worauf es beim Tempo und der Abwicklung ankommt. Sie haben Erfahrung und die nötige Routine, um auch die sensibelsten Gegenstände und Einrichtungen richtig zu handhaben. Vor allem garantieren sie aber einen Ablauf in einem überschaubaren Zeitrahmen.

Der Umzug wird mit professioneller Einstellung erledigt: Es beginnt mit einem nachvollziehbaren Zeitplan für die Erledigung des Umzugs und endet bei solchen Details wie der richtigen Verpackung für die verschiedenen Inhalte, die im eigenen Büro zu finden sind. Nicht zuletzt profitieren die Unternehmen auch durch eine klare Rechtslage. Der gesamte Umzug wird gleichzeitig versichert.

Wer schon einmal einen größeren Umzug erledigt hat, weiß genau, wie schnell es zu kleineren oder größeren Schäden kommen kann. Da sich der Dienstleister auch um die Absicherung der Firmenwerte kümmert, gibt es in diesem Bereich keinen Grund zur Sorge. Mit einem guten Dienstleister für Firmenumzüge kann also auch diese Herausforderung einfach und effizient bewältigt werden.