Bewegung am Las Vegas Strip: So verändert sich der Immobilienmarkt

0
348
Sean Pavone/shutterstock.com

Das Jahr 2019 liegt nun hinter uns und der Frühling steht vor der Tür. Viele Neuigkeiten und Turbulenzen füllten die Zeitungen und die Online Nachrichtenmagazine. Die Glücksspielstadt Las Vegas machte von sich reden. Vor allem in der Immobilienbranche gab es viel Bewegung. Wie es scheint, wollen einige Betreiber der bekannten Resorts und Casinos neue Wege beschreiten und trennen sich von ihren lukrativen Hotels.

Das bekannte Bellagio Casino, das durch seine spektakuläre Wassershow in aller Welt berühmt ist, und das bisher in Besitz von MGM Resorts war, wurde für mehr als 4 Milliarden US-Dollar an das New Yorker Immobilienunternehmen Blackstone Group veräußert. Das ist bis dato der teuerste Verkauf eines Resorts in Las Vegas. Eine weitere Transaktion, die Aufsehen erregte, war der Verkauf der Luxus Villa von Jim Rhodes für sage und schreibe 16 Millionen US-Dollar an einen unbekannten Käufer. Es ist recht selten, dass die Identität eines Käufers eines bekannten Bauwerks im Dunkeln bleibt. Selbst Rhodes soll nicht wissen, wer sein prächtiges Heim erworben hat.

Eine Ministadt mitten in Las Vegas wurde 2019 angekündigt. Der Entwickler Bluetech Park Properties kaufte ein 85 Hektar großes Grundstück am Las Vegas Boulevard und der Cactus Avenue südlich des Strips im Wert von 300 Millionen US-Dollar. Der Bluetech Park Las Vegas ist mit 7,5 Milliarden US-Dollar die teuerste und komplexeste Anlage in Süd-Nevada.

Große Pläne, aber viel Rauch um Nichts

Auch der berühmte Schauspieler George Clooney war stolzer Besitzer einer Immobilie von 24 Hektar östlich des Strips. Denn viele private Anleger sehen Immobilien als vielversprechende Investistion und Geldanlage. Allerdings standen die meisten Gebäude leer. Es fand sich das Unternehmen 3D Investments aus Südkalifornien, dass das Land für insgesamt 130 Millionen US-Dollar kaufte. Eigentlich hatten Clooney und seine Partner, unter anderem der Miami Condo Entwickler Jorge Perez, Großes mit dem Grundstück vor, als sie es 2005 erwarben. Für 3 Milliarden US-Dollar sollte ein Projekt namens Las Ramblas entstehen. Doch wie so oft blieb es bei den Plänen und das Grundstück liegt immer noch verwaist da. Was jetzt dort gebaut werden soll, ist nicht bekannt.

pixabay.com

Bonnie Springs Ranch war eine Replik einer Western-Stadt mit Schießereien und einem Streichelzoo. Doch auch dieses Grundstück wechselte 2019 seinen Besitzer für 25 Millionen US-Dollar. Auch wenn die Westernstadt immer noch eine Attraktion für Touristen ist, sollen dort Luxuswohnungen entstehen. Doch wird dieser Plan am Ende umgesetzt? Man wird sehen.

Wie erkennt man seriöse Glücksspielanbieter?

Doch es gibt in Las Vegas eine Konstante, und das sind die Casinos und das Glücksspiel. Die moderne Technologie macht es möglich, dass man sich einen Teil des Glamours der Wüstenstadt nach Hause holen kann. Im Internet erwarten die virtuellen Glücksspieltempel ihre Kunden, um ihnen in elegantem Ambiente Unterhaltung auf hohem Niveau zu bescheren. Allerdings ist die Auswahl enorm, im Internet tummeln sich Hunderte Casino Plattformen. Doch wie wählt man die richtige aus, die nicht nur den eigenen Anforderungen in Bezug auf die Vorlieben und den persönlichen Geschmack entspricht, sondern jene, die sicheres und faires Spiel bietet?

Natürlich kann man eine Vergleichsplattform zu Rate ziehen, die die seriösesten Glücksspielanbieter im Vergleich präsentieren. Casinoexperten testen die Casinos und teilen den Lesern dann die Ergebnisse mit. Getestet wird die Spieleauswahl und die Qualität der Produkte. Weiterhin wird die mobile Plattform des Casino-Anbieters getestet. Allerdings können die meisten Anbieter inzwischen mit einem hervorragenden Portfolio und einer guten mobilen Plattform punkten. Die Unterschiede liegen woanders.

Online Casinos im Vergleich

Da die Inhalte der meisten Casinos sich mittlerweile ähneln, versuchen die Anbieter, mit anderen Dingen die Kunden zu einem Besuch zu motivieren. Dazu gehört zum Beispiel die Aufmachung der Webseite. Einige Seiten sind einfach gehalten und scheinen strukturiert und elegant, während andere eher bunt und peppig gestaltet sind. Viele Casinos haben ein ganz bestimmtes Thema, zum Beispiel Western, Fantasy, Comic und vieles mehr. Der Fantasie der Entwickler sind kaum Grenzen gesetzt. Weitere Unterschiede gibt es in den Bonusangeboten, die für neue Spieler besonders interessant sind. Es lohnt sich, etwas genauer hinzuschauen, um das beste Angebot zu finden.

Der wichtigste Punkt ist aber die Seriosität und Vertrauenswürdigkeit des Casinos. Informationen darüber kann man den Testberichten der Vergleichsplattformen entnehmen. So wird man am Ende das geeignete Online Casino finden, das nicht nur sicheres und faires Spiel bietet, sondern auch jede Menge Unterhaltung und fantastische Gewinne.