Mobile Kassen am POS: Die Lösung für Street Food, Markthändler und andere mobile Unternehmen

0
342
Anikin Dmitrii/shutterstock.com

Es gibt Unternehmenskonzepte, die sich nicht auf den stationären Handel konzentrieren. Die Verkaufsorte wechseln und dies erfordert eine flexible Lösung für die Bezahlfunktion. Bargeld, Kartenzahlungen oder mobile Zahlungsoptionen müssen angeboten werden. Jede Buchung muss registriert werden und auf Wunsch ein Bon für den Kunden ausgedruckt sowie ein Zahlungsbeleg ausgehändigt werden.

Dabei soll das Kassensystem möglichst kompakt sein und überall genutzt werden können. Unternehmer, die genau dies suchen, finden unter https://www.unzer.com/de/pos-go/ die Lösung. Die mobile Kasse ist überall einsetzbar und über eine WLAN-Verbindung kann jede Buchung ins digitale Kassenbuch übertragen werden. Alle Zahlungsvorgänge liegen schnell und unkompliziert für die Übermittlung ans Finanzamt vor. Perfekt für alle Händler und Unternehmen, die sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und nicht wertvolle Zeit mit der Buchhaltung verbringen möchten.

Vorteile mobiler Kassen

Ein ganzes Kassensystem in einem mobilen Handgerät hat auch für den stationären Handel viele Vorteile. Werden zum Beispiel Sonderstände mit Probieraktion und einem Verkauf angeboten, so können Kunden bei Gefallen sofort einkaufen und bezahlen. Bei einem erhöhten Kundenaufkommen, wie es alle Supermärkte vor Feiertagen erleben, können mobile Kassen schnell als zusätzliche Möglichkeit zum Bezahlen eingerichtet werden. Die Kunden werden sich über diesen Service freuen und den Markt in positiver Erinnerung behalten.

Weitere Einsatzgebiete für mobile Kassen sind zum Beispiel in der Taxibranche, auf Märkten oder in der Gastronomie. Der Vorteil an dem digitalen System sind die Erweiterungsfähigkeiten. Apps und Anwendungen erlauben unterschiedliche Spezifizierungen. Eine mobile Kasse genau auf die Betriebsabläufe zugeschnitten werden und den Alltag effizienter gestalten. Die Optimierung von Prozessen ist eine wichtige Voraussetzung für die Sicherung der wirtschaftlichen Existenz.

Einkaufsverhalten beobachten

Die großen Kundentreueprogramme machen vor, wie Kundenbindung funktionieren kann. Bei jedem Einkauf erhält ein Kunde Punkte und erlaubt im Gegenzug den Einblick in das Einkaufsverhalten. Es ist ein Erfolgsmodell. Eine mobile Kasse bietet diese Option ebenfalls, denn sie kann mehr als Zahlungsvorgänge bearbeiten.

Digitale Kassen ermöglichen das Einrichten von Kundenprofilen und die Verknüpfungen mit Gutscheinen und anderen Vorteilen für Kunden. Im Gegenzug können Kunden über einen Newsletter über Aktionen und Angebote informiert werden, die auf das Profil zugeschnitten sind. Für das Marketing bedeutet dies die Umsetzung von Werbemaßnahmen mit geringen Streuverlusten und die persönliche Ansprache von Kunden.

Kundenzufriedenheit beginnt am POS

Kunden möchten einen Einkauf mit einem positiven Erlebnis verbinden. Unabhängig davon, ob beim Bäcker Brötchen gekauft werden oder ein Cappuccino im Café bestellt wird. Umständliches Bezahlen, Kartenzahlung nur am Tresen oder das mühsame Suchen nach Kleingeld, weil kein Wechselgeld vorhanden ist, sind Abläufe, die Kunden nicht mehr zufriedenstellen. Es ist daher für jedes Unternehmen wichtig, die richtigen Zahlungsterminals für ihr Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Kartenleser sollten daher an jeder Verkaufsstelle zur Selbstverständlichkeit gehören und für Kundezufriedenheit sorgen.