Paysafe übernimmt PagoEfectivo

0
294
Paisit Teeraphatsakool/shutterstock.com

Paysafe Limited ist eine Zahlungsplattform, die nahtlose Zahlungsvorgänge zwischen Unternehmen und Konsumenten ermöglicht. Der Zahlungsdienstleister Paysafe bietet weltweit mehr als 70 Bezahlmöglichkeiten in über 40 verschiedenen Währungen an. Die Firma beschäftigt circa 3.400 Mitarbeiter an 12 Standorten und hatte im Jahr 2020 ein Gesamttransaktionsvolumen von 92 Milliarden US-Dollar. Paysafe stellt eCash-Zahlungslösungen bereit, die eine einfache und sichere online Zahlung ermöglichen.

PagoEfectivo ist eine in Peru ansässige Plattform für alternative Zahlungsmethoden. Mit der Übernahme der PagoEfectivo möchte Paysafe die Expansion des eCash-Geschäfts in Südamerika vorantreiben. Bei der Übernahme steht vor allem die wachsende Möglichkeit von alternativen Zahlungsmethoden in der Region im Mittelpunkt. Die Investition in die PagoEfectivo hat unter anderem strategische Gründe. So hat Südamerika einen der am schnellsten wachsenden Online-Märkte weltweit. Dadurch ist das Interesse an alternativen Online-Banking-Methoden bei den dortigen Unternehmen und Konsumenten sehr groß.

Paysafe hat nach der Unterzeichnung der endgültigen Übernahmevereinbarung die Integrierung der PagoEfectivo in die Paysafe Limited bekannt gegeben. Ende August wird der Abschluss der Transaktion erwartet. Bis dahin sind die beiden Unternehmen weiterhin unabhängige Organisationen. Die finanziellen Aspekte der Übernahme werden jedoch nicht preisgegeben.

PagoEfectivo – Anbieter einer alternativen Zahlungsmethode

PagoEfectivo wurde 2009 gegründet und ist eine Tochtergesellschaft der Empresa Editora El Comercio S.A. Diese ist Marktführer in Südamerika bei der Bereitstellung von eCash und Online-Banking-Zahlungen. Dank der alternativen Zahlungsmethoden können mehr südamerikanische Kunden online bezahlen. Das bezieht sich auch auf Gebiete, in denen die Menschen kein Bankkonto haben. Genutzt werden die Lösungen der PagoEfectivo von zahlreichen Peruanern und den benachbarten Ecuadorianern.

Wachsender Markt alternativer Zahlungsmethoden

Durch die Übernahme wechselt das Team von PagoEfectivo zum globalen Team für eCash- und Online-Banking-Lösungen von Paysafe. Dabei bringt das Team von PagoEfectivo gute Beziehungen zu Banken und knapp 140.000 Vertriebspartnern in Peru und Ecuador mit. Zudem herrscht eine steigende Nachfrage von Online-Händlern. Alternative Bezahloptionen wie drahtlose Karten-, Bargeld- und E-Wallet-Lösungen stehen in deren Checkout-Prozessen hoch im Kurs. Die Akquisition bringt nicht nur enge internationale Geschäftsbeziehungen mit sich, sondern auch neues Umsatzpotenzial, da die E-Commerce-Branche in Südamerika stark wächst.

PagoEfectivo hat in den vergangenen Jahren eine gute Performance gezeigt, weswegen dem Unternehmen eine rosige Zukunft prophezeit wird. Besonders beliebt sind Zahlungsalternativen in den Bereichen iGaming, Reisen, digitale Dienstleistungen und im E-Commerce. Genau diese Branchen sind auch Fachgebiete von Paysafe. Gerade in der Online-Casino-Welt sind alternative Zahlungsmethoden gern gesehen, da der Zahlungsdienstleister PayPal sich vom deutschen Glücksspielmarkt zurückgezogen hat. Durch den Glücksspielstaatsvertrag gibt es nun auch in Deutschland legale Betreiber von Glücksspiel-Plattformen, die ihren Spielern gern eine große Auswahl an Zahlungsoptionen zur Verfügung stellen.