Performance-Marketing: Direktmarketing mit Internet Up

0
790

E-Commerce steht für die erfolgreiche Entwicklung des Handels im Internet. Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen im Onlinegeschäft steckt eine nicht weniger erfolgreiche Marketingstrategie. Performance-Marketing ist ein Bestandteil des Marketingmix eines Unternehmens. Jede Kampagne mit werbendem Inhalt hat das Ziel, neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden zu halten.

Über unterschiedliche Kanäle werden Kunden angesprochen, eine Interaktion ausgelöst und es erfolgt eine Rückmeldung. Die Rückmeldung gibt Auskunft über Erfolg oder Misserfolg der Werbemaßnahme. Performance-Marketing vernetzt die genutzten Kanäle und ermöglicht, den Kunden direkter anzusprechen und zu beeinflussen. Das E-Commerce Unternehmen Internet Up sieht in diesem Ansatz großes Potenzial. Messen, Skalieren, Optimieren und Vernetzen der einzelnen Komponenten im Marketingmix ist der Königsweg für den Verkaufserfolg. Wichtig ist dabei, die Zielgruppe sehr genau zu kennen und zu wissen, was sie sich wünscht.

Messbarkeit des Erfolgs

Die Messbarkeit von einzelnen Werbemaßnahmen ist extrem wichtig. Tracking ist daher ein wichtiges Element. Wie viele Klicks hat ein Banner? Welche Maßnahmen werden mit Newsletter Anmeldungen belohnt? Wie sich die Verkaufszahlen über Affiliate-Link? Jede Marketingmaßnahme wird sofort an ihrem Erfolg gemessen, zeitnah beurteilt und angepasst. Eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung sind Kampagnen, die vollständig beobachtet werden können. Die Messbarkeit muss jedoch grundsätzlich den Regeln des Datenschutzes folgen.

Maßgeschneidertes Marketing durch Modularität

Das gesamte Marketing ist in möglichst kleine Module unterteilt. Das erlaubt einen passgenauen Zuschnitt auf die individuellen Ansprüche jedes Unternehmens. Zielgruppen können sehr viel gezielter angesprochen werden. Nicht jede Marketingstrategie ist für jedes Produkt optimal. Wie aus einem Baukasten können einzelne Elemente zusammengefügt werden. Führt ein Bauteil nicht zu dem gewünschten Erfolg, kann es gegen andere ausgetauscht werden oder es fällt raus.

Jedes Modul kann für sich auf Erfolg und Misserfolg überprüft werden. Schwachstellen im Marketing werden schnell erkannt und verbessert. Für Werbende bedeutet dies eine optimale Budgetausschöpfung sowie Kostenoptimierung und die Reduzierung von Streuverlusten.

Optimierung der Maßnahmen in Echtzeit

Echtzeitreaktionen auf Werbekampagnen erlauben die sofortige Anpassung und neu Ausrichtung einzelner Faktoren. Newsletter, Texte in Anzeigen oder die Integration in Webseiten können schnell angepasst werden. Erzeugt eine Strategie nicht die erwartete Rückmeldung, kann eine Optimierung die Verbraucher gezielt zur gewünschten Interaktion steuern.

Vernetzung der Kanäle

Werbung muss den schmalen Grat zwischen Aufmerksamkeit erzeugen und Nerven treffen. Überdosiertes Marketing ist ebenso wenig erfolgreich wie Unsichtbarkeit. Wichtig für eine erfolgreiche Strategie sind die Erhöhung des Bekanntheitsgrades, das Erzeugen einer starken Marke und der erfolgreiche Verkauf. Performance-Marketing steht für Interaktion. Die direkte Ansprache an den Kunden und die Aufforderung zu handeln, kann in klassische Anzeigen eingebunden werden.

Wichtige Werkzeuge sind unter anderem Webseiten mit gutem Content, Newsletter, Partnerschaften oder Kooperationen in sozialen Netzwerken und Suchmaschinenoptimierung. Der Unterschied zum klassischen Marketingmix besteht darin, zielgerichtet zu agieren und damit die Skalierbarkeit im weltweiten D2C-Segment zu erhöhen.