Professionelle Präsentation auf Messen: Was gehört dazu?

0
135
engel.ac/shutterstock.com

Messen sind für Unternehmen eine wichtige Möglichkeit, um mit Kunden oder möglichen Geschäftspartnern in Kontakt zu kommen. Das setzt jedoch voraus, dass man sich als Unternehmen professionell an einem Messestand präsentiert. Schließlich zählt in der Fülle der Aussteller häufig der erste Eindruck. Wie eine professionelle Präsentation auf der nächsten Messe gelingt, kann man hier nachlesen.

Den Messestand gestalten

Zur gelungenen Präsentation auf einer Messe gehört selbstverständlich zunächst der Messestand, an den die Besucher kommen. Bei einem Messestand sollte bereits aus einiger Entfernung gut sichtbar sein, welches Unternehmen sich hier präsentiert. Außerdem ist es für den ersten Eindruck wichtig, dass ein Messestand immer perfekt aufgeräumt und übersichtlich gestaltet ist. Damit möglichst viele Besucher zum Messestand des eigenen Unternehmens kommen, wird ein Anziehungspunkt benötigt. Handelt es sich um eine Verbrauchermesse, können das beispielsweise eine Kaffeestation, ein Walking Act, eine Fotobox oder ein Gewinnspiel sein. Bei Messen mit ausschließlich gewerblichen Besuchern hingegen sollten die eigenen Leistungen oder Produkte des Unternehmens wirkungsvoll in Szene gesetzt werden.

Informations- und Werbematerial ansprechend präsentieren

Informationsmaterial in Form von Flyern, Prospekten oder Katalogen sollten bei einem Messeauftritt immer in ausreichender Menge vorhanden und auf dem neuesten Stand sein. Dieses Werbematerial lässt sich an interessierte Messebesucher oder andere Unternehmen aushändigen. Damit sich Interessenten auch selbstständig die für sie relevanten Prospekte mitnehmen können, ist ein zentraler und für alle zugänglicher Ablageort der Prospekte sinnvoll. Hierzu kann man einen Prospektständer verwenden. Er ermöglicht die übersichtliche und professionelle Bereitstellung von unterschiedlichen Werbe- und Informationsbroschüren.

Bei der Wahl des Standorts für den Prospektständer am Messestand sollte darauf geachtet werden, dass er auch an einem gut besuchten Tag von vorbeigehenden Interessenten problemlos erreichbar ist. Außerdem muss während der Messe immer darauf geachtet werden, dass das Ständer gut befüllt ist und keine Prospekte vergriffen sind. Eine moderne Form der Unternehmenspräsentation auf Messen setzt auf Beamer oder Bildschirme zur Informationsvermittlung. Darüber lassen sich unterschiedliche Informationen ausspielen und fesseln die Aufmerksamkeit der Messebesucher. Idealerweise kombiniert man als Unternehmen klassische Präsentationsformen wie Flyer und Prospekte mit einer modernen Präsentation über Bildschirme oder Beamer, denn beide Lösungen ergänzen sich perfekt.

Kommunikationsstarke Mitarbeiter zur Messe schicken

Die beste Präsentation und der professionellste Messestand nützen nichts, wenn unmotivierte oder überforderte Mitarbeiter am Messestand stehen. Daher sollten Unternehmen sorgfältig auswählen, welche Mitarbeiter sich besonders gut eignen. Bestenfalls sind diese kommunikationsstark und verhandlungssicher. Möglicherweise ist im Vorfeld der Messe ein Coaching für die teilnehmenden Mitarbeiter in Form eines Kommunikationstrainings oder Verkaufstrainings sinnvoll. Außerdem sollten sie auch in stressigen Situationen den Überblick behalten und stets ein Lächeln auf den Lippen haben. Zudem ist es wichtig, dass das Team einheitlich auftritt. Damit ist ein möglichst einheitliches Outfit gemeint. Mit diesen Tipps sollte die nächste Messe zum vollen Erfolg für ein Unternehmen werden.