Tschechische Versandhäuser – Mit Lokalität und guten Preisen gegen Amazon punkten

0
654
tschechische versandhäuser

Denkt man 2018 an Versandhäuser, fallen wohl zuerst die Namen der Bigplayer Amazon und Alibaba. Doch es gibt noch weiße Flecken auf dem Globus, die Jack Ma und auch Jeff Bezos noch nicht für sich erobern konnten. Eines dieser Gebiete ist Tschechien und es gibt definitiv einige gewichtige Gründe für den Einkauf bei tschechischen Versandhäusern!

Tschechische Versandhäuser – Qualität zu fairen Preisen

New York, Paris, Tokio und Mailand. Vielleicht denkt der eine oder andere Modefan auch an Rom. Dennoch kann und sollte man auch Prag nicht als Modehauptstadt verkennen. Egal ob Maßanzug, Bikini oder festliche Kleider – zahlreiche Versandhändler bieten diese kreativen und qualitativen Produkte an und laden natürlich auch Kunden aus den anderen europäischen Nachbarstaaten ein.

Warum nicht mal mit einem Kleid aus Prag einen ganz individuellen Eindruck machen? Generell pulsiert aber die Kreativität durch Prag und deshalb gib es bei spezialisierten Versandhändlern noch ganz andere Kostbarkeiten zu entdecken: Innovative und exklusive Schmuckstücke aus den Werkstätten begabter und zugleich visionärer Goldschmiede!

Regionalität als Bonus für Vielfalt

Branchenriese Amazon konzentrierte sich bei seinen geschäftlichen Aktivitäten vornehmlich auf die großen Absatzmärkte in Europa. Aus diesem Grund bot sich für die lokalen Händler des nur ca. 10,5 Millionen Einwohner zählenden Tschechiens die Gelegenheit, eigenständig eine Online-Infrastruktur aufzubauen. Bei dieser Expansion in unentdeckte Länder stießen die tschechischen Versandhändler jedoch auf eine Eigenheit des lokalen Marktes: die Tschechen verfügen über eine relativ starke Abneigung gegen den Onlinehandel.

Dies hat jedoch nichts mit der in Deutschland existieren Ablehnung der Arbeitsbedingungen bei den Versandhändlern zu tun, sondern viel eher mit der Angst, von den Versandhäusern betrogen zu werden. Aus diesem Grund funktioniert der Onlinehandel in Tschechien etwas anders als in Deutschland oder in den USA: Die Kunden bestellen online, bekommen die Waren aber in regionale Versandzentren geliefert.

Dort können die Kunden dann die Produkte entgegennehmen und gegebenenfalls auch sofort reklamieren. Auf diese Weise entsteht Vertrauen, da es sich um ein Geschäft mit „Hand zu Hand“-Charakter handelt. Ein weiterer Vorteil ist die extrem hohe Geschwindigkeit der Bestellungen, die oftmals noch am selben Tag in einer Filiale abgeholt werden können. Auf diese Weise sind die in Deutschland im Straßenbild üblichen Zustellfahrzeuge in Tschechien auch eher eine Seltenheit.

Durch die Positionierung an zentralen Punkten in den tschechischen Städten können die Kunden die Ware z.B. morgens bestellen und abends dann auf dem Heimweg mitnehmen, wenn sie beim Aussteigen am Busbahnhof an einer der Filialen des Versandhauses vorbeikommen. Hinzu kommt eine wahre Marketing-Offensive, die neben Anzeigen in Zeitungen, regelmäßig auch in Werbespots im Radio und sogar im Fernsehen stattfindet.

Faire Preise bei tschechischen Versandhäusern

Aufgrund der im europäischen Vergleich eher niedrigen Lohnkosten sind tschechische Versandhäuser in der Lage, die Konkurrenz aus anderen europäischen Onlineshops und natürlich auch von Amazon teilweise drastisch zu unterbieten. Einer der erwähnenswerten Klassiker aus tschechischer Produktion sind wohl Matratzen, die durch den Einsatz moderner Materialien und professioneller Verarbeitung qualitative Standards setzen und gleichzeitig deutlich preiswerter als anderswo zu erhalten sind.

Friktionslose Bestellvorgänge

Dank dem Internet können Bestellungen extrem schnell in den Onlineshops der Versandhäuser getätigt und von diesen ebenso schnell bearbeitet werden. Die Bezahlung kann bequem per Überweisung und Kreditkarte erfolgen. Als besonders beliebt hat sich hier jedoch natürlich der Bezahldienst Paypal erwiesen, dank dem eine Lieferzeit in extrem kurzer Zeit realisiert werden kann.

Hier sollte jedoch auch erwähnt werden, dass es bei auf Maß gefertigter Ware naturgemäß zu einer etwas längeren Wartezeit kommen kann, da diese Produkte ja erst eigens hergestellt werden müssen. Dank des SEPA-Projekts und der Einführung der IBAN`s ist aber natürlich auch eine kostengünstige und schnelle Bezahlung mittels konservativer Überweisung generell möglich.

Obacht bei den Zollbestimmungen in Tschechien

Bei der Begeisterung für die tollen Shoppingmöglichkeiten kann natürlich auch gelegentlich etwas das rechte Maß verloren gehen. Dies kann leider bei vielen Waren wie z.B. Alkohol, Tabak und Energieerzeugnissen nachträglich teuer werden. Grundsätzlich wurde in der EU eine Harmonie der Verbrauchssteuern angestrebt, jedoch kann dies bei Bestellungen im EU-Ausland zu einem Fallstrick werden. In gewissen Fällen kann der deutsche Zoll nämlich bei der Einfuhr nachträglich Steuern erheben. Dies trifft z.B. bei Kaffee zu, auf den Deutschland im Gegensatz zu anderen EU-Mitgliedsstaaten eine Steuer erhebt!