Wie startet man erfolgreich einen Blog?

0
175
REDPIXEL.PL/shutterstock.com

Als sich das Internet langsam im alltäglichen Leben integriert hat, war das Schreiben und Lesen von Blogs ein riesiger Trend.

Durch die sozialen Medien und Plattformen wie YouTube sind sie etwas in den Hintergrund gerückt, doch mittlerweile werden Blogs wieder immer beliebter. Sie ermöglichen es einem, mehrere Leidenschaften wie das Schreiben und Recherchieren über verschiedene Themen zu verbinden und gleichzeitig Produkte oder das eigene Business zu bewerben. Doch wie erstellt man eigentlich einen Blog? Und wie wird er erfolgreich?

Was will man mit dem Blog erreichen?

Bevor man mit seinem Blog starten kann, muss man sich überlegen, was die eigene Motivation ist. Geht es einem vor allem um den Spaß an der Sache? Schreibt man gerne Texte und möchte sein Wissen oder persönliche Erfahrungen mit anderen Menschen teilen? Oder möchte man seinen Blog in erster Linie nutzen, um mehr Aufmerksamkeit auf sein eigenes Business und seine Produkte zu lenken? Diese Fragen spielen eine Rolle, wenn es um die Textgestaltung, die Themenwahl und den Vertrag geht, den man bei einem Anbieter für die Website- und Blogerstellung abschließt, geht.

Einen Anbieter und passende Designs finden

Der wichtigste Schritt ist, dass man sich auf die Suche nach einem geeigneten Anbieter macht. Bei der Wahl muss man sich überlegen, wie viel Speicherplatz man haben möchte, welche Tools man sich für Analysen wünscht und welche Funktionen man benötigt. Soll zum Blog eine Website sowie ein Online-Shop hinzugefügt werden? Darf Werbung auf der Seite angezeigt werden oder soll es eine werbefreie Website sein?

Das WordPress Hosting von IONOS ist eine gute Wahl – sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Unternehmer. Hier stehen hilfreiche Funktionen und Schutz gegen Viren und Malware zur Verfügung. Außerdem verspricht der Anbieter schnelle Ladezeiten, was die Zufriedenheit der Leser erhöht.

Gute Texte schreiben

Damit der eigene Blog erfolgreich wird, braucht man vor allem eines: gute Texte. Diese zeichnen sich durch verschiedene Dinge aus. Besonders wichtig ist, dass die Texte informativ sind und den Lesern einen echten Mehrwert bieten. Daneben spielt das Schlagwort Suchmaschinenoptimierung hier eine große Rolle.

Damit der Blog von vielen Menschen gefunden wird, sollte man in seine Texte beliebte Keywords einbauen. Es gibt einige Tools für eine ausführliche Keywordrecherche. Außerdem ist es empfehlenswert, einen Schreibkurs zu belegen, wenn man nicht über eine abgeschlossene Ausbildung oder Ähnliches in dem Bereich verfügt. Das hilft nicht nur dabei, professionellere Texte zu schreiben – es überzeugt die Leser auch, wenn man sein Können nachweisen kann.

Einen Redaktionsplan erstellen

Als Letztes ist die Organisation wichtig, um einen Blog erfolgreich und kontinuierlich zu führen. Das bedeutet, dass man sich überlegt, wie oft man einen Beitrag hochladen möchte. Außerdem sollte man sich weit genug im Voraus Gedanken über mögliche Themen machen, damit man nicht auf einmal keine Ideen mehr hat. Zum Redaktionsplan gehört auch, wann man die Recherche plant und wann man sich Zeit für das Schreiben nimmt. Daneben sollte ein guter Beitrag auch Fotos beinhalten. Wo man diese herbekommt oder ob man selbst welche machen möchte, ist ebenfalls eine wichtige Frage.