Berlin-Neukölln: Großstadtbesuch außerhalb der großen Touristenströme

0
1422
Stephan Dost/shutterstock.com

Man muss zugeben, dass ein Hotel in Neukölln nicht im Herzen der touristischen Anziehungspunkte liegt. Als Gast der Hauptstadt braucht man von hier aus etwas länger zu den Sehenswürdigkeiten, doch dies ist kein Nachteil. Die Hoteldichte außerhalb des Zentrums lässt zwar etwas nach, doch die AERONAUT Service Apartments sind eine Unterkunft, für die es sich lohnt, die ausgetretenen Touristenpfade zu verlassen.

Bob Immobilien und ihr Geschäftsführer Till Kalähne sind verantwortlich für das innovative Konzept, das sich so perfekt in das Stadtteilbild integriert. Service und Interieur stimmen sofort auf den Großstadtbesuch ein und sind so überzeugend, dass man am liebsten viele Stunden des Aufenthalts im Hotel verbringen möchte. Neukölln ist ohne Fernsehturm attraktiv und berühmt für seine langen Nächte, die durch die Illumination des AERONAUT Serviced Apartment-Hotels noch etwas heller werden.

Kunst und Kultur in Neukölln

Das AERONAUT Serviced Apartmenthotel ist von Anfang an ein kultureller Anziehungspunkt gewesen. Gäste der Hauptstadt, die etwas von dem Flair der modernen Kunst und der Kreativität der Stadt spüren möchten, finden dies sowohl im Design des Hauses als auch in dem angebotenem Programm. Mit großem Engagement und noch mehr Herzblut hat Bob Immobilien ein einzigartiges, innovatives Zentrum zum Übernachten im Herzen von Neukölln geschaffen. Ein Highlight für Kunstinteressierte ist der Besuch des Kindl-Zentrums. Auch hier zeigt sich die Verbindung des Stadtteils von langen Nächten und Kultur. Die Ausstellungsräume der zeitgenössischen Kunst befinden sich im ehemaligen Sudhaus der Berliner Kindl-Brauerei.

Die gute Luft Neuköllns genießen

Randlage mit besonderen Vorzügen könnte die Beschreibung des Stadtteils Neukölln sein. Neben der inspirierenden Kunst und Kultur sind es die Parkanlagen, die den Stadtteil anziehend machen. Die Hasenheide, der Körnerpark und das Schloss Britz mit Garten sind erholsame Oasen. Der Weg zum Tempelhofer Feld ist nicht weit und der weite Blick ist unbeschreiblich. Das AERONAUT Serviced Apartmenthotel ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die verborgene Sehenswürdigkeit zu erkunden. Auf jedem Ausflug werden die Gäste von dem einzigartigen Design des Hauses begleitet.

Das Interieur ist pures Understatement. Luxus ohne Aufdringlichkeit und große Fenster, die den Panoramablick auf die Stadt freigeben. AERONAUT bietet Gästen den Rahmen für einen perfekten Aufenthalt in Berlin in Eigenregie. Das Hotelkonzept ist einzigartig und innovativ, wie der Stadtteil, in dem es sich befindet. Die Gäste checken sich automatisch ein und betreten ein wohltemperiertes Appartement. In manchen Apartments steht eine vollausgestattete Küche zur Verfügung, falls man doch mal keine Lust auf eines der unzähligen Restaurantangebote hat. Auf Wunsch steht Gästen ein E-Bike für die Dauer des Aufenthalts zur Verfügung.

Kurz gesagt erfüllt der AERONAUT die Anforderungen, die an ein gutes Hotel gestellt werden dürfen, ohne sich selbst als eins zu sehen. Gäste, die sich die weiteren Höhepunkte Berlins nicht entgehen lassen möchten, sind mit der U-Bahn in kurzer Zeit im Herzen der Stadt und im quirligen Leben.