Flyer werbewirksam gestalten: Wie das eigene Design überzeugt

0
167
Pegasus Pics/shutterstock.com

Flyer und Folder sind ausgezeichnete Werbemittel und gehören zu den Standardwerbemitteln in vielen Unternehmen. Insbesondere für die lokale Werbung sind Flyer nicht zu ersetzen. Damit sich der eigene Flyer aus der Fülle an Werbematerial heraushebt, sollte er sich von anderen unterscheiden.

Das Ziel eines Flyers ist es, das Interesse der Zielgruppe zu wecken und mit treffenden Formulierungen die einprägsame Werbebotschaft zu vermitteln. Die kreative Gestaltung ist mit der entsprechenden Software ein Kinderspiel. Zum Schluss die Dateivorlage nur noch bei einer Online-Druckerei in Auftrag geben und nach wenigen Tagen ist der individuelle Flyer fertig.

Wichtige Elemente auf dem Flyer

Überschrift, Text, eine Grafik und Kontaktinformationen sind die Elemente, die auf keinem Werbeflyer fehlen dürfen. Die Überschrift sollte hervorstechen und sich klar vom Text abheben. Die Formulierung sollte treffend gewählt sein und kann durch eine passende Grafik unterstützt werden. Im Internet gibt es verschiedene Anbieter, die passende Motive zu vielen Themen kostenfrei oder gegen einen kleinen Beitrag zur Verfügung stellen. Die Überschrift soll Aufmerksamkeit wecken und den Blick auf den Flyer ziehen. Beim Text ist weniger mehr und die Formulierungen sollten den Punkt treffen. Niemand möchte auf einem Flyer ausschweifende Texte lesen.

Eine elegante Lösung für zusätzliche Informationen ist ein eingefügter QR-Code, der direkt mit der Homepage verlinkt werden kann. Unbedingt notwendig sind die aktuellen Kontaktdaten mit allen Kommunikationskanälen der Ansprechpartner und Hinweise auf die Präsenz in sozialen Medien. Die Werbebotschaft sollte die Vorteile des Unternehmens vermitteln und zum Handeln auffordern. Im besten Fall nimmt der Empfänger des Flyers sofort Kontakt auf oder behält den Folder, bis der richtige Moment dafür gekommen ist.

Flyer, die sich aus der Masse herausheben

Jeder Mensch hat individuelle Möglichkeiten, seine Kreativität umzusetzen. Flyer unterscheiden sich daher immer etwas voneinander. Damit sie Aufmerksamkeit erregen, sind die Wahl von Farben, Format und Qualität ein Kriterium für einen besonderen Flyer. Die farbliche Gestaltung sollte auffallen. Dabei sind es nicht nur grelle und kräftige Farben, die diesen Effekt erzielen. Überraschende und ungewöhnliche Spiele mit Farbkontrasten können ebenfalls das Interesse wecken. Bei der digitalen Gestaltung lohnt es sich, einfach mal neue Farbkonstellationen auszuprobieren.

Aufmerksamkeit erzeugen Formate, die sich vom Standardformat unterscheiden. Ein größeres Format bietet mehr Platz für die übersichtliche Gestaltung und die Mehrkosten sind gering. Ein dickeres Papier und Veredelungen sorgen für mehr Wertigkeit und sind eine gute Option für einen außergewöhnlichen Flyer.

Vorlagenprüfung für ein perfektes Endergebnis

Damit das Druckergebnis mit den kreativen Ideen übereinstimmt, sollten die Formatvorlagen der Druckerei eingehalten werden. Bevor der Druck gestartet wird, überprüft ein guter Anbieter die Dateien hinsichtlich ihrer Qualität. In dieser letzten fachkundlichen Kontrolle wird zum Beispiel überprüft, ob die Ränder eingehalten werden und die übermittelten Daten werden für den Druck optimiert. Damit ist die Basis gesetzt und dem professionellen Flyerdruck steht nichts mehr im Wege.