Krypto Wallets: Was ist das und worauf sollte man achten?

0
290
Octus_Photography/shutterstock.com

Der Begriff Krypto Wallet taucht im Zusammenhang mit Kryptowährungen immer wieder auf. Was eine solche Krypto Wallet ist, welche unterschiedlichen Formen des gibt und was man sonst noch beachten muss, das erfährt man in unserem Artikel.

Was sind Krypto Wallets?

Eine Wallet für Kryptowährungen dient dazu, diese zu verwalten und Kryptowährung zu senden oder zu empfangen. Über die darin befindlichen Private und Public Keys haben Besitzer Zugriff auf die Adressen und ihre eigenen Bestände. Solche Krypto Wallets werden übrigens für alle Arten von Kryptowährung wie beispielsweise Bitcoin, Litecoin und Ethereum benötigt. Viele Besitzer von Kryptowährungen nutzen gleich mehrere Krypto Wallets, um so die Sicherheit der Aufbewahrung ihrer unterschiedlichen Kryptowährungen zu erhöhen.

Zu einer solchen Wallet gehören immer ein Speicherort, die Public Adress, und ein Passwort, der Private Key. Für die Aufbewahrung des Private Keys sollte man höchste Sicherheitsstandards ergreifen. Verliert man seinen Private Key, hat man keinen Zugriff auf die Wallet mehr. Wird der Private Key gestohlen, können andere Personen Zugriff auf die Wallet haben. Daher ist bei der Sicherung des Private Key besondere Sorgfalt geboten.

Welche Wallet-Arten gibt es?

Wer seine eigene Wallet zum Senden und Empfangen von Kryptowährung erstellen möchte, der hat dazu unterschiedliche Möglichkeiten. Neben verschiedenen Anbietern unterscheidet sich vor allem die Art der Wallet. Die drei gängigsten Formen sind die Hot Wallet, Software Wallet und Hardware Wallet.

Hot Wallets

Einsteiger nutzen häufig eine Handelsplattform oder Exchange, um ihre Kryptowährung aufzubewahren. Diese Hot Wallet hat den Vorteil, dass sie vergleichsweise schnell und unkompliziert nutzbar ist und daher besonders Einsteiger anspricht. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Wallet-Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik ist und es sich um eine vertrauenswürdige Website handelt. Vorteil einer Hot Wallet sind zudem die niedrigen Kosten.

Software Wallets

Eine andere Art der Krypto Wallets sind Software Wallets, welche sich vom stationären PC oder mobilen Geräten aus nutzen lassen. Vorteilhaft hierbei sind die sehr einfache Einrichtung und Verwendung. Wer mehrere Kryptowährungen besitzt und diese nicht über verschiedene Software Wallets verwalten möchte, der muss bei der Auswahl einer geeigneten Software Wallet darauf achten, dass das Speichern mehrerer Währungen möglich ist. Ein Risiko der Software Wallets liegt darin, dass diese bei einem Verlust des Geräte gehackt werden können und dadurch Unbefugte Zugriff auf die eigene Kryptowährung haben.

Hardware Wallets

Bei Hardware Wallets werden zum Speichern der Private Keys kryptographisch gesicherte Hardware-Geräte verwendet, was ein hohes Maß an Sicherheit bietet und Hackerangriffe beinahe unmöglich macht. Man sollte jedoch bedenken, dass man bei einem Verlust des Geräts nicht mehr an seine Bestände kommt. Außerdem kann der Einstieg in die Nutzung einer Hardware Wallet etwas zeitaufwändiger als andere Lösungen sein.