Mehrsprachige Webseiten: Warum sich Übersetzungen lohnen

0
427
Rawpixel.com/shutterstock.com

Die eigene Webseite in der eigenen Sprache – das ist zumindest ein guter Anfang für Deutschland. Österreich und die Schweiz, aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Denn auch jenseits des deutschsprachigen Raums lassen sich Kunden und Interessenten akquirieren, die ein Interesse an Ihrem Angebot haben. Lassen Sie Ihre Webseite durch ein Übersetzungsbüro in eine andere Sprache übersetzen, stehen möglicherweise ungeahnte Potenziale für mehr Absatz offen.

Machen Sie es potenziellen Kunden leichter

Auch wenn die meisten Menschen, die Tag für Tag durch das Internet surfen, eine oder mehrere Fremdsprachen beherrschen, ist und bleibt es doch für die meisten von ihnen am leichtesten, Texte in der eigenen Muttersprache zu lesen. Wer erfolgreich Interessenten und potenzielle Kunden aus anderen Sprachräumen ansprechen und sich mit seinem Geschäft international aufstellen möchte, kommt um eine Übersetzung der Webseite nicht herum. Gerade Unternehmen, die nicht nur ein örtliches Ladenlokal bewerben, sondern ihre Produkte auch per Versandhandel verschicken, können Ihren Kundenkreis durch eine professionelle Übersetzung Ihrer Webseite bzw. Ihres Shops durch ein Übersetzungsbüro signifikant erweitern.

Mehr Reichweite, mehr Aufmerksamkeit, mehr Kunden

Wenn Unternehmen ihre Reichweite erhöhen, werden mehr potenzielle Kunden auf deren Angebote aufmerksam. Folglich bringt eine Übersetzung das Potenzial mit sich, den Umsatz deutlich zu erhöhen. Die größere Anzahl an Klicks und Seitenaufrufen wirkt sich zusätzlich positiv auf die Website-Statistiken aus. Die höhere Relevanz, die Google der Webseite beimisst, führt zu besseren Ergebnissen auf der Suchergebnisliste – auch bei Kunden aus dem eigenen Land. Zum gleichen Effekt führt die höhere Anzahl an Backlinks von ausländischen Seiten und Nutzern aus dem Bereich der sozialen Medien, die neue Produkte dank einer Übersetzung für sich entdecken konnten und nun darüber berichten. Die wichtigsten Vorteile der Übersetzung lauten also kurz zusammengefasst:

  • Mehr Reichweite über die Landesgrenzen hinaus
  • Bessere Bewertung der Webseite durch Suchmaschinen
  • Bessere Sichtbarkeit in den sozialen Medien
  • Mehr Kunden
  • Höhere Umsätze

Was macht eine gute Übersetzung aus?

Die Arbeit von einem Übersetzungsbüro zeichnet sich durch mehr aus als nur das Übersetzen einzelner Wörter, um diese dann zu halbwegs korrekten Sätzen zusammenzufügen. Automatische Übersetzungsprogramme sollten also eher außen vor gelassen werden. Mithilfe eines professionellen Übersetzers bleiben der Charakter und der Wiedererkennungswert eines Textes erhalten. Besucher aus anderen Ländern fühlen sich folglich nicht zu Nutzern zweiter Klasse degradiert, denen eine nebenbei produzierte und halbwegs sinnvolle Übersetzung aufgetischt wird.

Im Rahmen einer professionellen Übersetzung kann viel besser auf die Eigenheiten und Präferenzen einer Zielgruppe im jeweiligen Land eingegangen werden. Auch ist es in vielen Fällen mit einer reinen Übersetzung des Textes nicht getan. Bestimmte Redewendungen lassen sich nicht 1:1 in eine andere Sprache übersetzen. Möglicherweise gibt es in der Zielsprache eigene Ausdrücke, die den Kern der Sache viel besser treffen. Ein Übersetzungsprogramm weiß das nicht, ein guter Übersetzer hingegen umso besser. Hinzu kommt, dass in vielen Ländern eine andere Währung berücksichtigt und jeder Preis deswegen umgerechnet werden muss.

Auch bei Maßeinheiten gibt es Unterschiede. Amerikanische Kunden werden mit Angaben, die beispielsweise in Zentimeter oder Kilogramm gemacht wurden, wenig anfangen können. Bei ihnen gilt schließlich nicht das metrische System. Hier zeigt sich, dass eine Übersetzung auch immer in gewissem Maße mit einer Internationalisierung der Webseite einhergehen sollte.