Online Marketing für Startups: So kommen Jungunternehmer auf Erfolgskurs

0
131
Rawpixel.com/shutterstock.com

Ein Startup steht in den meisten Fällen vor der Herausforderung, eine Dienstleistung oder ein Produkt innerhalb kurzer Zeit erfolgreich auf den Markt zu bringen. Das begrenzte Kapital und der harte Wettbewerb sorgen für wenig Zeit bei der Unternehmensgründung. Deshalb ist Online Marketing für Startups vom ersten Tag an eine wichtige Weiche hin zum Erfolg und Wachstum des jungen Unternehmens.

Die eigene Website und SEO

Mit dem Erstellen einer eigenen Website für das neu gegründete Unternehmen beginnt auch das Online Marketing für Gründer. Im Bezug auf die eigene Website spielt hier vor allem die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, eine wichtige Rolle. Sie sorgt dafür, dass die Unternehmenswebsite zu den relevanten Keywords in den Suchergebnissen der großen Suchmaschinen möglichst weit vorne angezeigt wird. Je nach Branche und Anzahl der Mitbewerber kann SEO für ein Startup zur echten Herausforderung werden und eine Online Marketing Beratung beim Experten unverzichtbar sein.

In Berlin beispielsweise ist die Anzahl der Mitbewerber in den meisten Branchen groß und die Suchmaschinenoptimierung entsprechend herausfordernd. Die Hilfe einer Online Marketing Agentur Berlin umfasst neben einer ersten Beratung auch die Erarbeitung einer Online Marketing Strategie, deren Umsetzung und Erfolgskontrolle.

SEA: Anzeigenwerbung im Internet

Gerade bei stark umkämpften Keywords ist es für Startups oft nicht möglich, innerhalb kurzer Zeit auf die vorderen Plätze der Suchergebnisse zu gelangen. Genau hier kommt SEA ins Spiel. Dabei handelt es sich um bezahlte Anzeigen in Suchmaschinen, die sich gezielt auf bestimmte Keywords in den Suchanfragen und mit regionalem Bezug ausspielen lassen. Wer hier nicht innerhalb kurzer Zeit viel Geld ausgeben möchte, der sollte ein erfahrenes Online Marketing Unternehmen zu Rate ziehen und die SEA-Maßnahmen regelmäßig auf ihren Erfolg hin kontrollieren lassen.

Das gilt übrigens auch für alle anderen Maßnahmen des Online Marketings. Sie lassen sich mit Webanalyse Tools und anderen Tools sehr exakt auswerten, was wiederum Nachbesserungen oder eine gezielte Erweiterung der Online Marketing Strategie für ein Startup ermöglicht.

Social Media Marketing für Startups

Social Media ist in aller Munde und bietet jungen Unternehmen schnell die Möglichkeit, die eigene Unternehmensbekanntheit zu steigern. In sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Youtube sollte ein Startup daher unbedingt vertreten sein. Steigt ein Startup in das Social Media Marketing ein, muss mit einem großen Zeitaufwand gerechnet werden, da User hier permanente Interaktion mit dem Unternehmen erwarten und regelmäßig mit für sie relevanten Inhalten versorgt werden möchten.

Auch hier kann eine Online Marketing Agentur eine lohnende Investition sein, damit die Gründer mehr Zeit für ihr eigentliches Kerngeschäft haben und sich nicht selbst in die zahlreichen Möglichkeiten der Werbung und Unternehmenspräsentation bei Facebook, Instagram, Youtube, Twitter und Pinterest einarbeiten müssen. Bei kleinem Werbebudget kann es sinnvoll sein, zunächst nur ein soziales Netzwerk für die Unternehmenspräsentation zu nutzen.