Richtig im Stehen arbeiten: Diese Tipps helfen

0
61
Jacob Lund/shutterstock.com

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist in immer mehr Büros zu finden und oft handelt es sich um Modelle, die auch das Arbeiten im Stehen ermöglichen. Spannend ist allerdings die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, im Stehen zu arbeiten und was dabei zu beachten ist. Langes Sitzen soll sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Dem kann mit dem Arbeiten im Stehen entgegengewirkt werden.

Stehen – aber richtig

Langes Sitzen ist eine Position, für die der Mensch nicht gemacht ist. In Hinblick auf die Evolution ist der menschliche Körper noch immer darauf ausgerichtet, täglich zwischen 8 und 10 km zu laufen und damit immer in Bewegung zu sein. Beim Sitzen entsteht eine unnatürliche Haltung, die Rücken, Schultern und den Kreislauf belastet. Wer immer wieder Einheiten im Stehen einbaut, tut also etwas Gutes für seinen Körper. Das gilt aber nur dann, wenn auch beim Stehen auf Ergonomie geachtet wird. Welche Vorteile bringt das Stehen dann mit sich?

  1. Entlastung von Rücken und Nacken.
  2. Entlastung der Beine und Förderung des Blutflusses.
  3. Optimierung der Atmung durch eine aufrechte Haltung.
  4. Erhöhung des Kalorienverbrauchs.
  5. Positiver Einfluss auf die Laune.

Das Arbeiten im Stehen wirkt sich auf die Psyche und die Physis des Körpers aus. Damit genau diese positiven Einflüsse auch entstehen, sollte auf die folgenden Punkte geachtet werden:

  1. Entspannung

Es ist wichtig, sich im Stehen bewusst zu entspannen, die Schultern zu lockern und keine verkrampfte Position einzunehmen.

  1. Arme ablegen

Auch im Stehen brauchen die Arme die Möglichkeit, abgelegt werden zu können. Daher sollte der Tisch von der Höhe so eingestellt werden, dass die Arme bequeme bis zum Ellbogen aufliegen.

  1. Rücken

Der Rücken sollte im Stehen möglichst gerade sein. Ein Rundrücken ist auch im Stehen keine gute Sache für den Körper.

  1. Untergrund

Der Untergrund sollte nicht zu hart sein. Besser ist es, sich auf eine Matte oder auch einen Teppich zu stellen oder sich für ein Bewegungsbord zu entscheiden. Generell sollte sich immer etwas bewegt werden.


Wer sich an den Tipps orientiert, der kann mit dem Arbeiten im Stehen etwas Gutes für den Körper tun.