Immer den vollen Überblick über die Finanzen behalten

0
208
Song_about_summer/shutterstock.com

Ein digitales Geschäftskonto erleichtert vielen Unternehmen ihre Alltagsprozesse und sorgt für eine hervorragende Übersicht über die Finanzen. Für einige Gesellschaftsformen wie eine GbR ist ein individuelles Geschäftskonto essentiell, um Zahlungen zwischen Gesellschaftern klar von denen zwischen Privatpersonen zu unterscheiden. Vor allem individuelle Zugänge, VISA-Karten und die Möglichkeit zur Integration der Buchhaltung sprechen für ein solches Geschäftskonto.

Zudem bietet es sich für international agierende Unternehmen an und erlaubt einen rundum Zugriff über digitale Kanäle. Warum gerade GbR auf ein Online Geschäftskonto zurückgreifen sollten, erläutert dieser Artikel.

Gerade GbR profitieren von einem Geschäftskonto

Eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ist auf jede Menge Kapital angewiesen, um sinnvoll Wirtschaften zu können. Einige Finanztransaktionen werden von den Gesellschaftern selbst ausgeführt, andere stammen von Privatpersonen. Um hier für eine größtmögliche Übersichtlichkeit zu sorgen, ist es ratsam, ein Geschäftskonto einzurichten, über das sämtliche Zahlungen der GbR laufen.

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, die ein GbR Geschäftskonto anbieten. Es lohnt sich, hier genau zu vergleichen, um Kosten zu sparen und möglichst viele hochwertige Serviceleistungen zu erhalten. Diese reichen von einem Buchungs- und Belegmanagement bis hin zu internationalen Überweisungen. Es ist ratsam, auf einen professionellen und erfahrenen Anbieter zu setzen, bei dem die Geldgeschäfte in guten Händen sind und reibungslos ablaufen.

Gerade für eine GbR ergeben sich aus einem Online Geschäftskonto zahlreiche Vorteile | pixabay.com

Individuelle Zugänge für eine größtmögliche Flexibilität

Ein Vorteil von einem individuellen Geschäftskonto besteht darin, dass mehrere Zugänge dazu angelegt werden können. Auf diese Weise ist es möglich, allen Gesellschaftern gleichermaßen das Recht einzuräumen, auf das Konto zuzugreifen, dieses zu verwalten und Überweisungen vorzunehmen. So können alle Gesellschafter gleichberechtigt arbeiten und mehrere Augen kontrollieren, dass bei den Zahlungen alles korrekt abläuft.

Außerdem können individuelle Zugänge dabei helfen, innerhalb des Unternehmens verschiedene Verantwortlichkeiten auszulagern. Gerade große Firmen arbeiten mit einer Vielzahl von Abteilungen, die gelegentlich ein eigenes Budget gestellt bekommen. Damit die jeweiligen Verantwortlichen vor Ort flexibel und unabhängig agieren können und die Gesellschafter nicht wegen jeder Anschaffung erst fragen müssen, sind solche zusätzlichen Zugänge äußerst hilfreich. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, nicht zu vielen Leuten Zugang zu dem Konto zu gewähren, um eine optimale Übersicht zu gewährleisten.

Online immer auf das Geschäftskonto zugreifen können

Immer mehr GbR entscheiden sich für ein Online Geschäftskonto, um ihre Finanztransaktionen durchzuführen. Das liegt vor allem daran, dass die Digitalisierung immer größere Bereiche unserer Lebenswelt in Beschlag nimmt und auch vor der Geschäftswelt nicht Halt macht. Es ist daher eine gute Idee, eine digitale Transformation durchzuführen und mit modernen Technologien zu arbeiten.

Über ein Online Geschäftskonto sind die Gesellschafter einer GbR absolut unabhängig. Sie müssen sich nicht nach Öffnungszeiten richten, um Geldgeschäfte durchführen zu können, und sind örtlich flexibel. Sie haben die Möglichkeit, via Laptop oder Smartphone auf ihr Geschäftskonto zuzugreifen und damit zu agieren. Das ist für alle GbR hilfreich, die regelmäßig Überweisungen tätigen, Käufe realisieren oder Partner bezahlen müssen.

Die Digitalisierung stellt sicher, dass Bankgeschäfte immer und überall erledigt werden können | pixabay.com

Dank VISA-Karten jederzeit zahlungsfähig

Zahlungsfähigkeit ist in der Geschäftswelt extrem wichtig. Das gilt nicht zuletzt dann, wenn die Gesellschafter einer GbR unterwegs sind und nicht vor Ort arbeiten. Gerade auf Geschäftsreisen ist es häufig praktischer, mit VISA-Karten zu arbeiten, statt Bargeld dabei zu haben. Über ein Geschäftskonto ist es möglich, solche Karten in Anspruch zu nehmen und immer und überall flexibel zu bezahlen.

Bei einem Geschäftskonto stehen grundsätzlich unbegrenzt viele VISA-Karten zur Verfügung. Das bedeutet, dass einer größeren Zahl von Mitarbeitern im Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden kann, mit den Karten zu bezahlen und auf das Geschäftskonto zuzugreifen. Die Gesellschafter müssen sich dann nicht um jede einzelne Bezahlung kümmern und diese absegnen, sondern können entsprechende Zuständigkeiten auslagern. Trotzdem haben sie stets die volle Kontrolle über das Konto und können sicherstellen, dass das verfügbare Geld sinnvoll verwendet wird.

International agieren

Viele GbR sind international tätig. Entweder haben sie Kooperationspartner im Ausland oder sie bieten ihre Produkte und Dienstleistungen über Ländergrenzen hinweg an. In einem solchen Fall ist es nötig, internationale Überweisungen schnell, gebührenfrei und sicher durchführen zu können. Durch die Nutzung eines Online Geschäftskontos wird genau das möglich.

Bei einem Geschäftskonto ist es wichtig, dass möglichst viele Währungen zur Verfügung stehen. So ist es möglich, mit Kooperationspartnern auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten und neue Kunden global zu finden. Zudem kommt es darauf an, dass die Anbieter eine größtmögliche Preistransparenz bieten. Nur wenn die Gesellschafter der GbR genau wissen, welche Kosten mit einem Geschäftskonto verbunden sind, sollten sie sich dafür entscheiden.

Die Buchhaltung in das Geschäftskonto integrieren

Ein Geschäftskonto ist in der Lage, die Buchhaltung zu integrieren. Das erleichtert den Umgang mit Einnahmen und Ausgaben enorm und sorgt dafür, dass die Steuererklärung und der Jahresabschluss in einer vertretbaren Zeit realisierbar sind. Zudem ist es von Vorteil, wenn Finanzinformationen digital zur Verfügung stehen. So können sie dem Steuerberater und dem Finanzamt schnell und einfach zugänglich gemacht werden. Auf diese Weise gelingen die Arbeiten mit Finanzdaten besonders effizient und es können neue Möglichkeiten genutzt werden, um Steuern zu sparen oder von Vergünstigung zu profitieren.

Da gerade bei Finanztransaktionen viele personenbezogene Daten zum Einsatz kommen, ist es wichtig, auf ein Höchstmaß an Sicherheit zu setzen. Die digitalen Endgeräte, die für Bankgeschäfte genutzt werden, sollten auf dem neuesten Stand sein und mit aktuellen Sicherheitsvorkehrungen arbeiten. Eine Zwei-Wege-Authentifizierung sorgt ebenfalls für Sicherheit und es sollten ausschließlich sichere Passwörter verwendet werden. Auf diese Weise wird einerseits das Vermögen des Unternehmens geschützt und vertrauliche Informationen und Daten gelangen nicht so leicht in die Hände Unbefugter.

Fazit

Für das Alltagsgeschäft einer GbR ist ein Online Geschäftskonto extrem hilfreich. Durch individuelle Zugänge, einen Online-Zugriff mittels digitaler Endgeräte und VISA-Karten ist es möglich, besonders effizient zu arbeiten und immer einen guten Überblick über die Finanzen zu behalten. Die Buchhaltung lässt sich über ein Geschäftskonto ebenfalls managen und auch internationale Geschäfte werden damit deutlich leichter. Wichtig ist es, ein hochwertiges Angebot von einem namhaften und zuverlässigen Dienstleister auszuwählen.