Corporate Design: Das Déjà-vu für den Kunden

0
158
©Pixel-shot #421402686 - Adobe Stock

Corporate Design entscheidet in der modernen Unternehmenswelt über die gute Position im Rennen um die Gunst des Kunden. Wenn fünf Läufer mit gleich guter Konstitution und einheitlich besten Voraussetzungen zum Wettlauf antreten, entscheidet das Schuhwerk über Sieg oder Niederlage. Gutes Corporate Design ist so etwas wie der perfekte Laufschuh, der das Unternehmen an die Spitze bringt und sichtbar macht. Corporate Design muss somit perfekt zum Unternehmen passen, um die besten Effekte zu erzielen und das Unternehmen einprägsam darzustellen.

Corporate Design: Der beste und einzige Ausdruck

Corporate Design stellt ein Unternehmen in seiner Gesamtheit dar. Welche Mittel stehen zur Verfügung, um es erfolgreich zu kreieren? Der erste Schritt zum erfolgreichen Entwurf wäre: einen Grafikdesigner zu beauftragen. Denn nur der/die Grafikdesigner/in kennt den professionellen Werkzeugkasten vollständig mit dem Corporate Design wie ein Maßanzug sitzt. Das bedeutet im zweiten Schritt: Das Unternehmen und seine Botschaft so gründlich wie möglich kennen lernen. Genau darum geht es beim Corporate Design: die Message des Unternehmens, die Emotionen rüberbringen – und zwar immer auf die gleiche schlüssige Weise. Ein umfangreiches Grafikdesign Studium vermittelt zahlreiche Lerninhalte rund um die Gestaltung einer vitalen Corporate Identity.

Grafikdesigner schaffen Wiedererkennungswerte

Unternehmen legen ihre ganze Kraft in die Gestaltung ihrer Produkte und Dienstleistungen. Wenn sie diese Produkte nicht in einem attraktiven Rahmen präsentieren, käme das einem Menschen gleich, der seinen Körper in Bestform bringt, um ihn anschließend in Lumpen zu hüllen. Corporate Design braucht den Profi, der zusammen mit dem Unternehmen eine Farbsprache, eine Bildsprache, eine produkt- und markenunterstützende Hausschrift und natürlich ein vitales Logo entwickelt – das Rückgrat der Corporate Identity.

Grafikdesigner sind die Stilberater, sie schaffen jene Aura aus Vertrauen, Gediegenheit und Exklusivität, die Verbraucher und Kunden für ein Produkt oder eine Dienstleistung einnehmen. Genau diese Angaben sollte ein Grafikdesigner beachten um die passgenaue Auswahl dieser Elemente zu treffen.

Vorsprung durch Identität

Auf dem Markt herrscht seit der Digitalisierung eine nie dagewesene Transparenz. Die potenziellen Kunden von Unternehmen finden und nutzen im Internet hochwirksame Instrumente, um als kritische Konsumenten aufzutreten. Infolgedessen hat sich die Qualität von Unternehmen auf einem hohen Niveau eingependelt. Corporate Design ist das Zünglein an der Waage: Wenn sie stimmig und einprägsam ist, löst sie Kaufentscheidungen aus. Corporate Design ist der Turbo-Motor des Verkaufs. Sie schafft langfristige Bindungen an Produkte und Marken. Darum brauchen Unternehmen die Grafikdesigner. Und darum lohnt es sich, Grafikdesign zu studieren.