Mehr Sicherheit im Lager: 6 Faktoren, die eine Rolle spielen

0
360
PopTika/shutterstock.com

Ein effizientes Lagermanagement ist von entscheidender Bedeutung für den reibungslosen Ablauf von Logistik- und Versandprozessen. Doch ebenso wichtig wie Effizienz ist die Sicherheit im Lager.

Unfälle können nicht nur zu Verletzungen von Mitarbeitern führen, sondern auch zu Produktverlusten und finanziellen Einbußen für das Unternehmen. Ganz zu schweigen von rechtlichen Vorschriften, die es in diesem Bereich einzuhalten gilt. Folgende Faktoren wirken sich maßgeblich auf die Sicherheit in Ihrem Lager aus.

1. Geeignete Regale und Regalsysteme

Die Auswahl geeigneter Regale und Regalsysteme ist ein wesentlicher Schritt, um die Sicherheit im Lager zu gewährleisten. Regale sollten stabil und belastbar sein, um das Gewicht der gelagerten Waren zu tragen.

Es ist wichtig, Regale entsprechend der Art der gelagerten Produkte auszuwählen und sicherzustellen, dass sie allen relevanten Sicherheitsvorschriften entsprechen und zum gewählten Lagersystem passen, sodass deren Handhabung keine zusätzlichen Schwierigkeiten hervorrufen. Das gesamte Lagerequipment sollte zudem regelmäßig auf Verschleiß und Beschädigungen überprüft werden, um Unfälle durch instabile Regale zu vermeiden.

2. Klare Prozesse und Strukturen

Im Lager treffen verschiedene Bereiche eines Unternehmens zusammen, weshalb es umso wichtiger ist, klare Prozesse und Strukturen zu implementieren, die einen reibungslosen Ablauf möglich machen. Dies beinhaltet die Festlegung von Verfahren für die Lagerung, den Transport und die Handhabung von Waren sowie die Organisation des Lagerlayouts, um eine effiziente und sichere Arbeitsumgebung zu schaffen. Prozesse und Strukturen erfordern zudem ein vernünftiges Zeitmanagement, um perfekt ineinander greifen zu können.

3. Schulungen für Mitarbeiter

Die Schulung der Mitarbeiter ist ein weiterer wichtiger Faktor, um die Sicherheit im Lager zu verbessern. Schließlich ist menschliche Arbeitskraft niemals perfekt, weswegen eine vollständige Vermeidung von Fehlern und Unfällen in der Tat auch unrealistisch ist. Dennoch ist es äußerst wichtig, Mitarbeiter in Bezug auf die Sicherheit im Lager zu unterrichten, etwa in der sicheren Handhabung von Geräten wie Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen.

Sie sollten auch über die Risiken informiert werden, die mit bestimmten Lageraktivitäten verbunden sind, und über die richtigen Verfahren zur Vermeidung von Unfällen unterwiesen werden. Dazu zählt auch ein Erste-Hilfe-Kurs, um im Notfall zu wissen, was zu tun ist.

4. Gekennzeichnete Wege

Um Unfälle durch Zusammenstöße zwischen Mitarbeitern und Fahrzeugen zu verhindern, sollten Lauf- und Fahrwege deutlich gekennzeichnet sein. Markierungen auf dem Boden, Anfahrschutz an Regalen und Schilder bieten die nötige Orientierung, um unfreiwilligen Bewegungen aus dem Weg zu gehen. Bei der Gestaltung der Wege sollten Sie auch auf eine gewisse Mindestbreite sowie Radien zum Drehen achten, sodass stets genügend Platz ist, um sich gegenseitig Platz zu machen, sollte es doch mal etwas enger werden.

5. Schutzkleidung für alle Beteiligten

Die Bereitstellung von Schutzkleidung für alle Beteiligten versteht sich von selbst, alles andere wäre aus unternehmerischer Sicht grob fahrlässig. Je nach Branche und potenziellen Gefahren kommen hierbei Sicherheitsschuhe, Helme, Warnwesten, Schutzbrillen sowie Gehörschutz infrage. In manchen Bereichen, etwa beim Umgang mit Lebensmitteln oder gefährlichen Chemikalien, sind Schutzausrüstungen sogar absolut Pflicht!

6. Bei Bedarf mit Lagerbühnen mehr Platz schaffen

In manchen Lagerhallen kann es eng zugehen, was die Sicherheit beeinträchtigen kann. Wenn der Platz begrenzt ist und die Lagerkapazität ausgeschöpft ist, kann die Installation von Lagerbühnen von https://www.noltelagertechnik.de/ eine elegante Lösung sein. Lagerbühnen schaffen zusätzlichen Stauraum und ermöglichen es, Fahr- und Laufwege mitunter komplett voneinander zu trennen sowie Ausweichmöglichkeiten zu bieten.

Die größten Gefahrenquellen im Lager

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gibt es bestimmte Gefahrenquellen, die im Lager besonders häufig auftreten. Dazu gehören Unfälle mit Flurförderzeugen wie Gabelstaplern, Stürze von Regalen oder Lagerbühnen, unsachgemäße Handhabung von Gefahrstoffen und unzureichende Sicherheitsvorkehrungen beim Stapeln von Waren. Mit den genannten Tipps können Sie potenzielle Gefahren zurückdrängen und auf ein Minimum reduzieren.